Bausteine, Patenschaften und Sponsoring

Written by on 27. September 2012 in Allgemein, Renovierung St. Sebastian - No comments

Aufruf zum Kauf von Bausteinen und zur Übernahme von Patenschaften

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Pfarrangehörige!

Der im Vorjahr durchgeführte Wettbewerb für die Innenrenovierung unserer Pfarrkirche brachte mit dem Siegerprojekt der Architektengemeinschaft Beneder/Fischer (inzwischen für die Gestaltung der Pfarrkirche Lingenau mit dem PILGRAM-Preis ausgezeichnet) ein wirklich schönes Gesamtkonzept, das uns und die Bevölkerung überzeugte. Neben der Neugestaltung des Altarraums mit den liturgischen Orten, wo in Zukunft alle kleineren Gottesdienste und Feiern stattfinden können, ist ein umfassendes Heizungskonzept, die Erneuerung der Beleuchtung in einer sehr gefälligen Art, eine neue Lautsprecheranlage, das Ausmalen der ganzen Kirche und die Restaurierung der Bilder, Kreuzwegstationen, Altäre und Bänke, eine Umgestaltung des Eingangsbereiches und die teilweise Erneuerung der Sakristei mit einem behindertengerechten Zugang in den Altarraum Gegenstand des Projekts. Zusammen mit den notwendigen Restaurierungsarbeiten im Dachstuhl und der bereits durchgeführten Sanierung des Turms müssen wir mit Gesamtkosten von ca. € 1.150.000 rechnen (Baunettokosten samt Nebenkosten). Die Innenrenovierung hat im Juni 2012 begonnen, seitdem gehen die Arbeiten gut voran und die Fertigstellung soll mit dem Einzug der Palmprozession am 24. März 2013 in die renovierte Kirche erfolgen.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Insbesondere die Priester und der stellvertretende Vorsitzende des Pfarrkirchenrats Wolfgang Klocker geben gerne Auskunft.

Für die Aufbringung der Kosten hoffen wir neben den großen Subventionsgebern Diözese, Stadt Dornbirn, Land Vorarlberg und Bundesdenkmalamt auf tatkräftige Unterstützung durch möglichst viele Privatpersonen und hier ansässige Firmen, denen die Erneuerung dieses religiös und kulturell bedeutenden Stücks Dornbirn ein Anliegen ist. Sie können natürlich einfach so spenden, aber Sie können auch „Bausteine“ erwerben (ab 500 €) oder symbolische Patenschaften (von 500 € bis 7000 €) übernehmen für Apostelbilder, Deckengemälde, Kreuzwegstationen, Kirchenbänke (samt Bankheizung), Lichter, liturgische Orte (Altäre, Ambo, Sedes, Taufstein, ewiges Licht, Weihwasserbecken, Heilige Öle). Orgelrestaurierung oder Teile der Lautsprecheranlage. Die Liste der Objekte für Patenschaften finden Sie hier.

Bei Beträgen ab € 500 erhalten Sie eine persönliche Urkunde für Ihren Baustein bzw. Ihre Patenschaft. Alle Spender werden, sofern sie dies wünschen und dem zustimmen, bedankt durch Nennung von Name bzw. Logo1) auf der Spenderseite unserer Homepage, im nächsten „Sebastian ruft!“-Flyer und auf einer Spendertafel in der renovierten Kirche.

Sowohl Privatpersonen als auch Firmen können ihre Beiträge als Spenden steuerlich geltend machen (§4a EStG), sie müssen dazu ihre Einzahlung aber unbedingt auf das u.a. Treuhandkonto des Bundesdenkmalamts durchführen.

Für Firmen ist es auch möglich, mit uns einen Sponsorvertrag abzuschließen und von uns eine Rechnung für Werbung/Sponsoring mit Angabe unserer „Gegenleistungen“ zu bekommen (Sponsorbeiträge können bei angemessener Gegenleistung als Betriebsausgaben geltend gemacht werden). Fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Steuerberater.

Wir bitten Sie Ihre Spende (mit Vermerk Baustein, Patenschaft für ….) auf eines der angeführten Konten zu überweisen. Wenn Sie für ein bestimmtes Objekt die Patenschaft übernehmen möchten, rufen Sie bitte vorher Pfarrer Werner Ludescher (0664/2259119) oder Wolfgang Klocker (0650/3167901) an oder schreiben Sie ein Mail an luwe@pfarre-oberdorf.at oder an wolfgang.klocker@cable.vol.at. Auf Wunsch kommen wir natürlich gerne persönlich zu Ihnen, rufen Sie uns einfach an.

Wenn Sie einen Baustein erwerben oder eine Patenschaft übernehmen, bitten wir Sie, dieses Antwortblatt herunterzuladen, auszufüllen und an uns zu retournieren (Mail an wolfgang.klocker@cable.vol.at), das erleichtert unsere Arbeit sehr.

Im Namen aller, denen die Renovierung unseres schönen Gotteshauses ein Anliegen ist, danken wir von Herzen für Ihre Unterstützung.

 Wolfgang Klocker
(für das Personenkomitee)
Werner Ludescher
(Pfarrer)

 

Personenkomitee für die Renovierung der Pfarrkirche St. Sebastian Dornbirn Oberdorf:
Pfarrer Werner Ludescher, Pfarrer Paul Riedmann, Reinold Diem, Bernhard Gobber, Martin Klocker,
Wolfgang Klocker, Manfred Pillei, Andreas Stieger, Manfred Umlauft, Thomas Winsauer
Postadresse: Pfarramt Bergstraße 10, 6850 Dornbirn, Tel. 05572/22097; www.pfarre-oberdorf.at

 

Spendenkonto für steuerlich absetzbare Spenden (für Privatpersonen und Firmen):

    •  „TH-Bundesdenkmalamt, Dornbirner Sparkasse Bank AG“ Kto. Nr. 247585 bei der Dornbirner Sparkasse (BLZ 20602)
      mit Zweck „Spende vorgeschlagen für Renovierung St. Sebastian Dornbirn Oberdorf“
      Diese Formulierung  mit „vorgeschlagen für…“ ist für die Absetzbarkeit wichtig. Bitte den Einzahlungsbeleg unbedingt aufbewahren für eine eventuelle Überprüfung durch das Finanzamt.

Konten bei Rechnungslegung oder für einfache Spenden (ohne Absetzbarkeit) zur Kirchenrenovierung:

  •  Kath. Pfarramt St. Sebastian Dornbirn „Kirchenrenovierung“
  •  Kto. 115-03.100 443, Raiffeisenbank Dornbirn (BLZ 37420) oder
  • Kto. 000194928, Dornbirner Sparkasse (BLZ 20602)

1) Logo bitte an wolfgang.klocker@cable.vol.at senden.

Objektliste-Personenkomitee ansehen

Antwortblatt öffnen/herunterladen

 

About the Author

Leave a Comment